HÜTESICHWERKANN



„Ihre Hüte sind Kunstwerke. Mit geübtem Blick und sicherem
Griff verwandelt sie jede Kopfbedeckung in ein Individuum.
Ihre Formen sind geometrisch klar, die Materialen Seide, Samt
und Wolle, sind Stoffe, von denen sie sich inspirieren läßt.
Materialkontraste von matt zu glänzend und Farbkontraste
von schwarz zu rot sind für sie wichtige Ausdrucksmittel.
Die Unikate sind äußerst wandlungsfähig, sie lassen der
Trägerin oder dem Träger einen großen Spielraum, wie sie
auf dem Kopf drapiert werden.
Mit ihren Schöpfungen will Angela Wandelt Mut zur eigenen
Person, zur Inszenierung machen und Lebensfreude vermitteln.“

Andrea Richter-Mahlo
Kunsthistorikerin Leipzig