Labels

Labels

Ausgewählte Produkte dieser Labels aus ganz Europa laden Sie in meinem Atelier zum Stöbern ein.

ERIBÉ wurde vor 33 Jahren gegründet und ist ein Strickdesignhaus und Hersteller mit Sitz in Melrose an den Scottish Borders. ERIBÉ-Stücke werden mit Wissen hergestellt, das von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird, damit Sie ein nachhaltiges Produkt besitzen können, das nicht nur gut aussieht und sich gut anfühlt, sondern auch jahrelang hält. Aus hochwertigen, in Großbritannien gesponnenen Naturgarnen hergestellt. Die Handschuhe (60 €) mit dem fröhlichen Mustern erhalten sie  im Atelier .

Les Belles Vagabondes ist eine handwerkliche Marke, die sich für eine Rückkehr zu einer Mode einsetzt, die Zeit braucht: Zeit zum Inspirieren und Zeichnen, Zeit zum Färben und Herstellen, um qualitativ hochwertige Produkte zu erhalten. Wir bevorzugen 100% natürliche Wolle, Seide oder Baumwolle und den traditionellen indischen Druck, der eine differenzierte und lebendige Wiedergabe ermöglicht. Alle unsere Schals werden in Indien in einem sozial verantwortlichen Workshop gedruckt. Wir verwenden AZO-freie Farbstoffe ohne Schwermetalle oder gefährliche Chemikalien. Die Minitücher gemustern (30 €) als Hals-, Haar-, Einstecktuch oder Armband sind vielfältig verwendbar.

Tiziana Redavid ist die Schöpferin der Marke la mollla. Die Architektin aus Turin zieht 1996 nach Paris und kreiert dort La mollla. Für ihre erste Kollektion von Edelstahlschmuck verwendet sie Federn die in industriellen Prozessen hergestellt werden. Für die Serie N1 kombiniert sie u.a. verschiedene Metallic-Farben. Die verschiedenen verwendeten Federn zeigen in der Edelstahlkollektion eine großartige Vielfalt für die Gestaltung von Ringen, Armbändern, Ketten und Ohrringen.

Das in Großbritannien ansässige Designstudio Wallace Sewell wurde von Harriet Wallace-Jones und Emma Sewell gegründet. Das vielfältige Portfolio umfasst Schals für die Tate-Museen sowie Moquette-Stoffdesigns für Sitzmöbel. Sie kombinieren Innovation mit praktischen Lösungen und sind bekannt für die Verwendung von Farbe, Struktur und Garn in überraschenden geometrischen Formaten. W&S ist stark vom Bauhaus aufgrund seiner ästhetischen und gestalterischen Ideologie beeinflusst und will, Handwerk und Fertigung unter Verwendung traditioneller Techniken vereinen. Ein Auswahl Schals aus der Winterkollektion gibt es im Atelier für 80 €, Wraps 165 € und 198 €.

band bag,
Design Nanni Strada
Die Tasche wird hergestellt aus strapazierfähigem, aber doch sehr leichten Leder und einem Baumwollgurt. Es gibt sie in wunderbaren Farbkombinationen.
Die Tasche ist knautschbar und sehr geräumig. Der breite Schultergurt verteilt die Last auf die Länge und macht die Tasche ergonomisch und funktional.
Mit einem Reißverschluss verschlossen ist sie perfekt für die Reisen und für das Stadtleben. Diese Farben  sind z.Zt. vorrätig (185 €).

Die Originalität der von Sandrine Mettetal gegründeten Marke aus dem Jahr 2015 besteht darin, eine Reihe exklusiver Knöpfe und Schmuck anzubieten. Zu ihren Creationen gehören lange Halsketten aus Jura-Horn, Chocker-Halsketten mit Bakelit-Schnallen an Lederbändern oder Manschettenarmbänder aus Vinylleder mit lackierten Schlaufen. BUTTONS PARADISE ist eine kreative, innovative und umweltbewusste Marke, die Couture-Knöpfe und Modeaccessoires rund um hochwertige Materialien kreiert, herstellt und inszeniert. Armbänder in origineller Ausführung für 90 € und 140 € nur bei Gela-Hüte.

In über 133 Jahren und vier Generationen entwickelte Claus Porto sein einzigartiges Know-how in Bezug auf Seifen, Kölnischwasser, Duftkerzen, Diffusoren für den Hausgebrauch und Pflegeprodukte für Männer. Dabei entwickelte er eine Philosophie der Authentizität und ein unglaubliches Portfolio an farbenfrohen handgefertigten Etiketten und Designmustern seine eigene einzigartige Persönlichkeit. Die Serien Musgo real (65 €) sowie Agua de colonia  (95 €) und eine Auswahl an feinen Seifen finden Sie in meinem Atelier.

Während einer humanitären Reise Ende 2009 lernte Elodie Guillerm, Gründerin der ethischen Marke NODOVA, Frauen kennen, die in einer Andengemeinschaft leben.Um Geld für die Ausbildung von Dorfkindern zu verdienen, machte Sie diese Frauen Mut, den Beruf des Modeschmuckdesigners zu erlernen. Elodie rekrutierte einen Fachmann, der sie für die Herstellung von Tagua-Schmuck ausbildete. Mit Nodova war eine Marke entstanden mit großem Erfolg. Im Atelier finden Sie die Ohrringe „cuenca“ (25 €) und die Armbänder „lagrima“ (38 €) in großer Farbauswahl.

Ich glaube, dass Vision Ausführung erfordert. Über 30 Jahre praktische Erfahrung im industriellen Stricken haben mir beigebracht, wie man Fasern, Stiche, Spannungen und Farben manipuliert, um meine Designs zum Leben zu erwecken. Ich bin auf Taktilität fixiert und möchte, dass sich jedes Kleidungsstück weich und warm anfühlt, wie eine Umarmung.Ich glaube, dass
Stil eine Erklärung abgeben muss. Jeder von uns ist von bestimmten Zeiten, Orten und Erfahrungen geprägt, und wir alle treffen ästhetische Entscheidungen, die ausdrücken, wer wir sind. Als Designer sind meine Entscheidungen stark von europäischer Kunst und Kultur beeinflusst. Die Schals aus diesen 3 Serien für 99 € gibt es in wunderbaren Farben.

Gründung der Firma 1860 erfolgt durch normannischen Bauern, die von Hand Netze herstellen. Heute sind kluge Köpfe ständig auf der Hut, um Herstellungsmethoden zu entwickeln und sich die Netze von morgen vorzustellen … Es gibt wunderbare Netze für Freizeit, Garten und Spiel. Hier im Atelier finden Sie die traditionellen Einkaufsnetze in 3 Größen (11€/12€/13€).